KI im Unternehmen: 5 Anwendungsbeispiele

5 Anwendungsbeispiele von KI im Unternehmen, mit denen du sofort deinen Umsatz steigerst.

Inhaltsverzeichnis

In der heutigen Zeit ist es wichtiger denn je, dass Mitarbeiter über die notwendigen Fähigkeiten im Umgang mit Künstlicher Intelligenz (KI) verfügen. In diesem Artikel beleuchten wir die Bedeutung von KI-Skills für den Arbeitsmarkt der Zukunft und zeigen auf, welche Kompetenzen besonders gefragt sind.

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in Unternehmen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Führende Experten prognostizieren bis 2030 ein weltweites Wirtschaftswachstum von 15,7 Billionen Dollar – ausgelöst allein durch den Einsatz von KI.
Wir stellen 5 aktuelle und auch zukünftige Einsatzgebiete von KI im Unternehmen vor, die du als Unternehmer bereits jetzt angehen solltest – weil dir ansonsten wertvolle Informationen, hohe Umsätze und einmalige Wachstumschancen durch die Lappen gehen. Durch Effizienzsteigerung kannst du deine Zeit in die wirklich wichtigen Aufgaben investieren und dein Unternehmen aufs nächste Level heben.

CONTRA KI Guide

KI im Unternehmen: So hilft sie

Die rasante Entwicklung der Künstlichen Intelligenz hat das Potenzial, die Art und Weise, wie Unternehmen arbeiten, grundlegend zu verändern. Durch den Einsatz von KI-Technologien können diese ihre Effizienz steigern, Kosten senken und innovative Lösungen entwickeln. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf verschiedene Möglichkeiten, wie sich KI auf diverse Bereiche auswirkt und diese verändert.

icon

KI im Unternehmen hilft, Kundenbedürfnisse zu erkennen

Wer seinen Kunden kennt, der weiß, was dessen Bedürfnisse sind. Hier bietet Social Media vereint mit KI im Unternehmen riesige Potenziale. Denn beides richtig eingesetzt und miteinander verknüpft, hilft dabei, noch bessere, stärker personalisierte und auf die aktuellen Kundenbedürfnisse zugeschnittene Marketingstrategien zu entwickeln. Machine-Learning-Software hilft zum Beispiel dabei, Daten auf Social-Media-Kanälen zu überwachen, zu scannen und zu sammeln und dadurch einen Einblick in Echtzeit in die soziale Stimmung des Kunden zu geben. Durch diese KI-gestützte Kundenorientierung können Unternehmen viel schneller und besser auf die Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen und ihre Kampagnen besser auf die Bedürfnisse und Präferenzen der Kunden zuschneiden und mehr Abschlüsse erzielen.

icon

Effizientere Qualitätskontrolle und weniger Verluste

Diese Möglichkeit spielt für alle produzierenden Unternehmen eine große Rolle, ob Autoindustrie, Elektronikhersteller oder Zulieferer: Sie alle produzieren Ware, die eine bestimmte Qualität haben muss und ansonsten nicht verwendet werden kann. Als Teil der Qualitätskontrolle kann KI im Unternehmen maßgeblich dabei helfen, die Produktionsqualität zu verbessern. Dadurch lässt sich außerdem die Anzahl nicht verwendbarer Produkte reduzieren. Denn KI-basierte Lösungen liefern zum einen genauere Analysen als beispielsweise das menschliche Auge und können auch leichte Veränderungen in Echtzeit entdecken. Eine KI-basierte Sichtkontrolle der Teile – etwa von Halbleiterplatten oder lackierten Autotüren – ist deshalb besser und effizienter. Darüber hinaus reagiert sie in der Regel auch viel schneller als die menschliche Kontrolle. Dadurch lassen sich Fehler in der Produktion schneller erkennen und abstellen und weniger Teile landen als Fehlproduktion in der Tonne.

icon

Bewerberauswahl optimieren mit KI im Unternehmen

Im Bereich Human Resources (HR) kann KI im Unternehmen für die Bewerberauswahl und das Talentmanagement eingesetzt werden. Durch den Einsatz von KI-Algorithmen können Personaler Bewerbungsunterlagen schneller analysieren und dadurch effizienter arbeiten. Zudem können KI-gestützte Systeme Mitarbeiterdaten analysieren, um mögliche Engpässe im Talentpool zu erkennen und Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung zu entwickeln. Durch automatisierte Antworten auf Bewerbungen können außerdem Antwortquoten erhöht werden.

icon

Mehr Umsatz durch virtuelle Assistenten und KI-Chatbots

KI-Chatbots können automatisierte Abfragen auf Websites tätigen und dadurch unter Umständen bereits Probleme lösen, die andernfalls ein Gespräch mit einem Kundenberater zur Folge gehabt hätten. Das entlastet die Mitarbeiter im Kundenservice, die sich dadurch um wichtigere Aufgaben kümmern können. Auch hier gilt: Chatbot ist nicht gleich Chatbot. Bereits heute gibt es auf vielen Websites Chat-Assistenten, die bei der Problemlösung helfen wollen, aber am Ende doch an den Kundenservice verweisen müssen. Dies kann daran liegen, dass der Nutzer das Problem nicht so eingibt, wie der Chatbot es braucht, um es zu verstehen, oder sich das Gespräch im Kreis dreht.

Das muss aber nicht sein, wie ein Beispiel für KI im Unternehmen aus Großbritannien zeigt: Der Einzelhändler Marks & Spencer hat auf seiner Website einen virtuellen digitalen Assistenten eingerichtet, der Kunden bei der Lösung gängiger Probleme hilft – zum Beispiel dabei, einen Rabattcode zum Warenkorb hinzuzufügen. Aber erst als sie dieses Feature implementiert hatten, haben sie gemerkt, wie viele Abbrüche an dieser Stelle tatsächlich entstehen, weil Kunden das Problem nicht selbst lösen können, aber zu frustriert und ungeduldig sind, um sich per E-Mail oder Telefon beim Kundencenter zu melden. Berichten zufolge hat der virtuelle Assistent Umsätze in Millionenhöhe eingebracht, die andernfalls verloren gegangen wären, weil Kunden die Website stattdessen frustriert verlassen hätten.

icon

Durch KI im Unternehmen kaufwillige Kunden identifizieren

Noch interessanter wird es aber, wenn wir uns KI im Unternehmen hinsichtlich Customer Relationship Management anschauen. Die Integration von KI in CRM-Tools ist bereits in vollem Gange. Doch der Nutzen der einzelnen Tools variiert stark. Hier kann ein KI-Berater helfen, das richtige Tool für den gewünschten Anwendungszweck zu finden. Das “Einstein-KI-Tool” von Salesforce kann zum Beispiel Vorhersagen darüber treffen, welcher Kunde mit hoher Wahrscheinlichkeit mehr Umsatz generieren wird. So können Vertriebsmitarbeiter gleich da ansetzen, wo es am wichtigsten ist und mehr Umsatz für das Unternehmen generieren.

Wie kann ich KI in meinem Job anwenden?

Du kannst verschiedene Tools nutzen, um den Umsatz zu steigern oder auch um deine Website zu optimieren.

Warum sollte ich KI nutzen?

Mit KI Anwendungen kannst du eine Effizienz steigern und mehr Zeit für richtig wichtige Dinge verwenden. Durch die Tool kannst du indirekt deinen Umsatz und deine Leads steigern, sowie deine Website optimieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verwandte Artikel

Du hast Fragen rund um das Thema KI?

Unsere Experten helfen dir gerne weiter.

KI im Unternehmen: 5 Anwendungsbeispiele

Digital Beat GmbH

Gib hier deine Überschrift ein

Kontakt: